For a few lines more

For a few lines more


“Time for the Whiteroom” ist damals eingeschlagen wie eine Bombe und bekam sehr viel Aufmerksamkeit aus der ganzen Welt. Die Leute waren nun heiß auf mehr und so haben wir die Herausforderung erneut angenommen. “For a few lines more” ist ein mit Action überladener, dreckiger Western angehauchter Skifilm-Blockbuster. Vielleicht hat uns bei dieser Produktion der Größenwahn heimgesucht,

denn wir reisten an aufeinanderfolgenden Monaten kreuz und quer über den Globus. Die Action-Aufnahmen, die wir schließlich mit nach Hause brachten, waren ziemlich heftig. Es lag auf der Hand, diese Aufnahmen in einer Western-Story zu verpacken. Schließlich war “For a few lines more” ein verdammt wilder Ritt. Daher war der verbrecherische Wilde Western-Style auch überhaupt nicht weit hergeholt.

A7_ForAFewLinesMoreA6_ForAFewLinesMoreA1_ForAFewLinesMoreA4_ForAFewLinesMoreA3_ForAFewLinesMoreA5_ForAFewLinesMoreA2_ForAFewLinesMore

„die Ski-Action stand an erster Stelle“

„Nach “Time for the Whiteroom” planten wir bei unserer neuen Filmproduktion bewusst, zwei völlig unterschiedliche Genres zusammenzubringen. Da ich ein großer Fan der alten Western Filme bin, hatten wir vor eine umfassende Geschichte zu erfinden. Dieser Plan wurde jedoch durch die wachsende Besetzung und die aufregenden Reisen, die wir in dieser Saison unternahmen, etwas aufgeschoben. Daher stand die Ski-Action an erster Stelle. Dennoch konnte ich einen Teil meiner Ideen in dem verrückten Bar-Fight Intro umsetzen. Der Rest spielt sich leider immer noch nur in meinem Kopf ab.“

  Simon

„großartige Erfahrungen“

„Das Jahr, in dem wir für “For a few Lines more” zum Filmen unterwegs waren, war irgendwie total verrückt. Wir wollten unsere Fähigkeiten beim Skifahren und Filmen so weit wie möglich pushen. Im Nachhinein glaube ich, dass wir ein wenig den Blick dafür verloren hatten, um was es überhaupt ging. Wir waren zum Filmen und Skifahren in Neuseeland, Alaska, Island, Italien, Österreich, Türkei und zweimal in Kanada unterwegs gewesen. Zwischendurch reiste ich nach Norwegen und musste nebenher noch mein Studium in Innsbruck weiterführen. Das war schon ziemlich intensiv. Während dieser Reisen konnten wir allerdings großartige Erfahrungen sammeln und lernten enorm viel dazu, vor allem wie man an den entlegensten Orten am besten filmen kann.“

  Johannes

Bildergalerie

Newsletter

Weitere Projekte

Wir sind eine professionelle Ski- und Bergsport Film- und Fotoproduktion aus Innsbruck, Tirol, Österreich, produzieren Werbefilme und Imagefilme und sind spezialisiert auf außergewöhnliche Drohnen-und Time-Lapse-Aufnahmen.